0
Eibauer Bier- und Traditionszug“
der Gemeinde Kottmar
Das große Spektakel rund ums Bier, seit 1993 alljährlich Ende Juni
 

Aktuelles 2019

Der "Eibauer Bier- und Traditionszug" wird seit 1993 alljährlich am letzten Junisonntag veranstaltet. Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen rund um den Festumzug und das dreitägige Volks- und Traditionsfest.
 
 

Coolstes Bierzug‐Mädel 2019 gesucht! Wer traut sich?

Achtung, zusammen mit dem Modeladen Ilona Wenger in Eibau suchen wir das coolste Bierzug‐Mädel und veranstalten am Samstag im Festzelt am Volkshaus in Eibau einen kleinen Contest.

Unser Bierzug‐Mädel sollte sich von ihrer schönsten Seite zeigen und uns stilsicher ein tolles Outfit präsentieren. Ein entsprechendes Outfit kann aus dem privaten Fundus sein, gern aber auch im Modeladen geliehen werden. Egal ob oberlausitzer Tracht oder Partykleid, der Phantasie der Trägerin sind hier keine Grenzen gesetzt! Es kommt uns aber nicht nur auf das Aussehen an. Ein waschechtes oberlausitzer Mädel hat noch viel mehr zu bieten! Sie sollte sich auch mit unserer Mundart auskennen, ordentlich zupacken können und uns beweisen, dass sie gern in unserer Region lebt und der Bierzug für sie nicht unbekannt ist. Sie sollte mindestens 18 Jahre alt sein und am Bierzug‐Wochenende Samstag und Sonntag Zeit haben.
Die Wahl zum coolsten Bierzug‐Mädel findet Samstagabend gegen 20:00 Uhr im Bierzelt statt. Dazu haben wir eine kompetente Jury rund um den Bierzug eingeladen. Es winken attraktive Preise! Zusätzlich wird die Gewinnerin unseren Umzug am Sonntag zusammen mit dem Bürgermeister an der Spitze eröffnen.


Interessentinnen melden sich bitte im Modeladen Eibau bei Frau Wenger (Hauptstraße 216, 02739 Eibau, Telefon: 03586 /­ 387662, E‐Mail: i‐wenger@t‐online.de, Internet: www.modeladen-wenger.de Anmeldeschluss ist Freitag, der 28. Juni, 18:00 Uhr.


Eibau, im Juni 2019
 
 

Die Bierzug-Post ist da!

In der SZ-Beilage vom Freitag finden Sie alles rund um unser Festwochenende. In diesem Jahr sogar bereits 14 Tage vor unserem Fest.



Ein Dank an die Sächsische Zeitung, die unser Volksfest nun schon so viele Jahre begleitet.
 
 

Die Reihenfolge für unseren Umzug steht!

Das Bierzug-Team traf sich letzte Woche beim Bürgermeister bei schönsten Bierwetter zum Kartenlegen. Kartenlegen bedeutet bei uns jedoch nicht etwa wie man vermuten könnte, ein Blick in die Zukunft. Nein, mit den Kärtchen wird die Reihenfolge der Teilnehmer festgelegt. Das ist wichtig, denn natürlich soll der Umzug sicher über die Bühne gehen. So sollen die Pferde genügend Abstand zu Zugmaschinen und lauten Kapellen haben, damit sie sich nicht erschrecken. Dieses Jahr haben wir auch einen eventuellen Regenschauer besser im Griff! Daher laufen die Riesenseifenblasen im hinteren Block. Letztes Jahr hatten wir sie zu weit vorn platziert. Das ging bisher immer gut, weil es fast nie regnete. Durch den Regen im letzten Jahr wurde die Straße dann schmierig, was die Pferde unsicher machte. Also liebe Seifenblasen, nicht böse sein, über den Startplatz 58!

Ja, wir lernen auch beim 27. Bierzug immer noch dazu! Also wird immer so lange geschoben und diskutiert bis es dann endlich passt. Am lautesten (das sieht man deutlich im ersten Bild ) ist dabei ja immer unser Christfried (nicht der Heinrich, sondern der Riedel). Wenn es dann stimmt, werden die Kärtchen durchnummeriert und der Aufstellplan erstellt. 80 Bilder sind auch dies Jahr geworden. Es wird wieder ein schöner Umzug! Die notwendigen Infos finden die Teilnehmer dann ab Anfang Juni unter Informationen für Teilnehmer

Eibau, 24.05.2019
 
 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
VERSTANDEN