0
Eibauer Bier- und Traditionszug“
der Gemeinde Kottmar
Das große Spektakel rund ums Bier, seit 1993 alljährlich Ende Juni
 

Eibauer Originale

Bei nunmehr fast 30 Jahren erfolgreicher Bierzugtradition kann der Festumzug auf viele Mitstreiter zurückblicken. Viele Eibauer und Walddorfer bereicherten den Bierzug und prägten ihn über viele Jahre hinweg. Manche sind mittlerweile gesundheitsbedingt ausgeschieden oder verstorben. Sie werden den Gästen des Bierzugs jedoch durch ihren unermüdlichen Einsatz und ihre mitreisende Begeisterung in Erinnerung bleiben.

Klaus-Peter Dittmar

Als 1993 der erste „Historische Bierzug“ als eine Art Fest rund ums Bier stattfand, dachte noch niemand daran, das Spektakel jährlich zu veranstalten. Dr. Klaus Peter Dittmar und Siegfried Voigt trugen den Gedanken eines alljährlichen Festumzuges als erste an die Öffentlichkeit. Sie erkannten, dass ein solches Schauspiel auch überregional große Wellen schlagen und auf die Oberlausitz aufmerksam machen könnte.

Siegfried Voigt

Der Eibauer Siegfried Voigt (1926-2009) Bürgerpreis zivita (Bürgerpreis für ehrenamtlich Aktive im Landkreis Löbau-Zittau) 2006

Frank Münnich

Frank Münnich begrüßt seit dem ersten Bierzug traditionell als Förster Sieber (hier beim Umtzug 2008) die Gäste entlang der B96.

Wolfgang Tröger


Neums Julius - der Mann der Pferde

Im Ort wurde er liebevoll „Neums Julius“ genannt. Matthias Neumann (1961 – 2012) hat vom ersten Bierzug an mitgeholfen, dass sich die ortseigene Tradition rund ums Bier so erfolgreich mitentwickeln konnte. 19 Bierzüge hat er miterlebt, sich dabei intensiv um die benötigten Pferde, Gespanne und Wagen bemüht. Er war der Mann für die Logistik rund um die etwa 120 Pferde, die bei den einzelnen Festumzügen zum Einsatz kamen. Die Bierzugplakette 2013 wurde daher ihm zu Ehren gestaltet.

Frank Jähne (Braumönch Franziskus)

im Bild beim Umzug 2010

Steffen Dittmar

Steffen Dittmar ist als neuer Malzmönch ist meist hoch zu Ross vor seinem Fasswagen der Bergquell-Brauerei Löbau GmbH beim Bierzug dabei (im Bild beim Umzug 2010). Als Präsident des Sächsischen Brauerbundes e.V. hat er wesentlichen Anteil an der Fortführung des Eibauer Bierzuges ab 2013. Steffen Dittmar, der aus einer alten Eibauer Brauerfamilie stammt, führt wie bereits sein Vater, die Bierzugtradition fort. Zu seinem 50. Geburtstag erhielt er für sein ehrenamtliches Engagement in der Gemeinde daher die erste Bürgermedaille der Gemeinde Kottmar.

Bernd Böhme

Die Standartenträger mit den extra für den Eibauer Bierzug angefertigten Standarten.
 
 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
VERSTANDEN