Der Eibauer Bierzug Der Eibauer Bierzug Der Eibauer Bierzug Der Eibauer Bierzug
Die Eibauer-Bierzug-Plakette „Eibauer Bier- und Traditionszug“
der Gemeinde Kottmar

Das große Spektakel rund ums Bier, seit 1993 alljährlich Ende Juni

Streckenführung des Eibauer Bierzuges

Start des Festumzuges ist am ehemaligen Gasthaus "Waldkretscham" im Ortsteil Walddorf. Hier beginnt unser Festumzug, nachdem bereits Stunden vorher in den Walddorfer Straßen das große Stellmanöver stattgefunden hat. Direkt am "Waldkretscham" werden die Festzugteilnehmer und Zuschauer von den im Bierzug mitwirkenden Blaskapellen und Spielmannszügen musikalisch begrüßt und auf das große Spektaktel eingestimmt.
Nach einem zünftigen Bieranstich durch die Sagenfigur des Zittauer Malzmönches, dargestellt durch Steffen Dittmar Geschäftsführer der Bergquellbrauerei Löbau GmbH, setzt sich hier um 11.30 Uhr der Festumzug in Bewegung.

Entlang der ansonsten viel befahrenen B 96 bewegt sich unser Festumzug vorbei an prächtigen Umgebinde- und Faktorenhäusern in Richtung Festplatz, der sich in ca. 2,5 km Entfernung am Volkshaus Eibau befindet, in Bewegung. Die Festzugspitze erreicht den Festplatz nach ca. einer Stunde, also gegen 12.30 Uhr.
Der Tross der Teilnehmer und Mitwirkenden biegt am Landgasthof "Zum Hirsch" von der B 96 in die Obercunnersdorfer Straße ein. Die Auflösung des Bierzuges erfolgt hinter dem Festplatz auf dem Gelände der Agrargenossenschaft Eibau e.G. Hier können sich alle Interessenten noch einmal die wunderschön geschmückten und gestalteten Festwagen und die tollen Pferdegespanne ansehen.

Für das leibliche Wohl ist auf dem Festplatz bestens gesorgt.