Der Eibauer Bierzug Der Eibauer Bierzug Der Eibauer Bierzug Der Eibauer Bierzug
Die Eibauer-Bierzug-Plakette „Eibauer Bier- und Traditionszug“
der Gemeinde Kottmar

Das große Spektakel rund ums Bier, seit 1993 alljährlich Ende Juni

Der 25. Historische Bier- und Traditionszug - wie immer

am letzten Juniwochenende vom 23. bis 25. Juni 2017

Der 25. Eibauer Bierzug beginnt 11.30 Uhr am "Waldkretscham" in Walddorf


Ihre Teilnahme am Festumzug können Sie mit unserem Formular anmelden.

 
Foto: Matthias Weber www.photoweber.de

 
Der Festumzug wird gefördert durch den Freistaat Sachsen.

25. Eibauer Bierzug am 25. Juni – das Highlight 2017 in Kottmar

Inzwischen sind die Eibauer Bierzugmacher in der Gemeinde Kottmar bereits eifrig dabei den 25. und damit den Jubiläums-Bierzug vorzubereiten. Zusammen mit Vertretern der teilnehmenden Brauereien und dem Sächsischen Brauerbund gab es bereits die ersten gemeinsamen Beratungen, in denen es neben einem auswertenden Rückblick auf 2016 auch Festlegungen zum nächsten Festwochenende, welches vom 23. bis 25. Juni 2017 stattfinden wird, gab.

Gemeinsam sucht man Möglichkeiten und neue Wege, um den Bierzug auch überregional noch besser bekannt zu machen, wobei die Organisatoren dabei natürlich vor allem auf die Mitarbeit und Unterstützung der Medien angewiesen sind. Das Eibauer Event rund ums Bier ist sachsenweit einmalig, nicht zuletzt durch das gemeinsame Auftreten der sieben sächsischen Brauereien sowohl im Festumzug als auch auf dem Festplatz und im großen Zelt. Hier findet schon seit 2013 zur Eröffnungsparty jeweils am Freitagabend ein Parallelbieranstich durch alle mitwirkenden Brauereien statt. Dieser Programmpunkt ist bisher einmalig und wird wohl so schnell auch nicht zu toppen gehen.

Eine wesentliche Änderung wird es beim Bierzug 2017 geben: Die Veranstalter und der Sächsische Brauerbund einigten sich darauf, dass der Festumzug am 25. Juni um 11.30 Uhr beginnen wird. Zum Einen erhofft man sich dadurch mehr Besucher, weil mehr Spielraum für die Anreise gegeben ist, zum Anderen steht dadurch auch etwas mehr Zeit für das große Stellmanöver im Startbereich am ehemaligen „Waldkretscham“ im Ortsteil Walddorf zur Verfügung.

Eine bedeutende Rolle schon im Vorfeld des Eibauer Großereignisses spielt die Bierzugplakette, die einerseits zur Deckung der Unkosten des Festumzuges zum Verkauf angeboten wird und andererseits mittlerweile ein beliebtes Sammelobjekt geworden ist. Das diesjährige Motiv widmet sich erneut einem Markenzeichen des Eibauer Festumzuges: den Pferden. Mit mehr als 100 Pferden ist der Bierzug in seiner Art einmalig. Auf Pferdegespanne legen die Organisatoren seit Anfang an ein besonderes Augenmerk. Natürlich ist auch Technik möglichst in historischer Ausführung willkommen. So wird der Bierzug seinem Anspruch auf Tradition am besten gerecht.
 

Impressionen vom Festumzug 2016


Unsere teilnehmenden Brauereien